Eure Lieblingsalben?

Alles rund um Musik, Bands und Bandnews, Fan-Kultur, Veröffentlichungen, Kritiken, Empfehlungen und Meinungen, Musikinstrumente und Ausrüstung. Band- und Tonträgervorstellungen sind willkommen.
blacksister´s ghost
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1441

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von blacksister´s ghost » Dienstag 19. März 2019, 11:38

.
Zuletzt geändert von blacksister´s ghost am Samstag 10. August 2019, 20:42, insgesamt 1-mal geändert.

Phönix75
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 774
Wohnort: Berlin
Gender:

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Phönix75 » Dienstag 19. März 2019, 22:30

Soiled hat geschrieben:
Dienstag 19. März 2019, 11:13

Abgesehen davon hab ich eh wenig "Lieblings"-Sachen. Wenn man mir die Pistole auf die Brust setzen würde würde ich mich, was Alben angeht, wohl für Genocide Organ - Leichenlinie entscheiden. Es ist nicht mal besonders gute Musik, und obendrein von Leuten, die mir nicht gerade sympathisch sind, aber das ist für mich halt so mit Emotionen und Erinnerungen aufgeladen, dass die Qualität sekundär wird.
Ein durchaus annehmbares Album. Die Leute sollen aber auch garnicht sympathisch erscheinen. Vielleicht hast du die Attitüde die dahintersteht nur nicht verstanden?!? Power-Electronics hat schon was mit Aggressionen, voll-in-die Fresse und natürlich Provokation zu tun. Da hat Sympathie wenig Platz. ;)

Meine Lieblingsalben würde ich als solches nicht bezeichnen. Eher die Gern-gehört-Alben.
Von Trepaneringsritualen eigentlich alle Alben.
Treha Sektori - The Dust of Sense and Sheer
Anne Clark - An ordinary Life
Dead Can Dance - Aion
Derniere Volonte - Le Feu Sacre
Fields of the Nephilim - The Mourning Sun
Goethes Erben - Leben im Niemandsland
In the Nursery - Duality
Inade - Burning Flesh
Karjalan Sissit - ...want you dead
Lustmord - Rising
Northaunt - The ominous Silence
Pankow - Gisela
raison d'etre - In Sadness, Silence and Solitude
Sigillum S - Bardo Thos-Grol
The Sisters of Mercy - Floodland
Slowdive - Pygmalion
Triarii - Muse in Arms
...

und noch ganz viel mehr. :)
Nichts ist, wie es scheint.

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1394

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Soiled » Mittwoch 20. März 2019, 08:47

Phönix75 hat geschrieben:
Dienstag 19. März 2019, 22:30
Die Leute sollen aber auch garnicht sympathisch erscheinen.
Hm, hätte vielleicht präzisieren sollen, dass ich da zwischen öffentlicher Persona und privaten Personen unterscheide. Die "Show" finde ich immer noch amüsant, aber das ist ja genau das - eine Show. Erwachsene Leute, die immer noch betont auf Provokation machen, find ich halt ein bisschen albern. Unterhaltsam, aber albern.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 988
Wohnort: Hamburg
Gender:
Alter: 35

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von SchwarzeKatz » Mittwoch 20. März 2019, 12:21

Okay ,welche 10 Alben würde ich mit auf eine einsame Insel bzw. in ein einsames Schloss irgendwo im Nirgendwo mitnehmen?

Die Reihenfolge spielt keine Rolle:

- Disintegration - The Cure *sagte ich ja schon ,das es zu meinen absoluten Favoriten gehört*

- Unplugged in New York - Nirvana

- The Dark Side Of The Moon - Pink Floyd

- Use Your Illusion II - Guns N Roses

- Beneath The Remains - Sepultura

- The Very Best of ... - The Doors *g*

- R. Gallagher - Tattoo

- Heart - Astrix *bisschen Psytrance kann auf so ner Insel nicht schaden :mrgreen: *

- Battle of L.A - Rage Against The Machine *Das wäre dort zwar unnötig,weil es dort keinen geben würde ,gegen den man rebellieren müsste ,aber sei´s drum ich finde die Mugge klasse*

Alles ziemlich ungruftig :lol:
"Despite that jellyfish has survived for 650 million years,
without having brains...
gives hope to many people."
*unknown*

Phönix75
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 774
Wohnort: Berlin
Gender:

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Phönix75 » Mittwoch 20. März 2019, 20:01

Soiled hat geschrieben:
Mittwoch 20. März 2019, 08:47
Phönix75 hat geschrieben:
Dienstag 19. März 2019, 22:30
Die Leute sollen aber auch garnicht sympathisch erscheinen.
Hm, hätte vielleicht präzisieren sollen, dass ich da zwischen öffentlicher Persona und privaten Personen unterscheide. Die "Show" finde ich immer noch amüsant, aber das ist ja genau das - eine Show. Erwachsene Leute, die immer noch betont auf Provokation machen, find ich halt ein bisschen albern. Unterhaltsam, aber albern.

Irgendwie klingen da falsche Vorstellungen hervor. Ich sehe diese Projekte weniger als öffentliche Personen, da diese Konzerte doch in einem recht kleinen, "familiären" Rahmen gehalten werden. Selten sind mal mehr als 100 bis 200 Besucher. Show? Naja... Und das offenbar Provokationen Oma's nicht hinterm Ofen hervorlocken können... das liegt weniger an der Tatsache der Provokation, sondern wohl an deiner Abgestumpftheit (vermute ich mal)?! Ich finde auch einiges albern... macht aber nix. Dann bleibe ich da eben fern.
Nichts ist, wie es scheint.

blacksister´s ghost
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1441

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von blacksister´s ghost » Mittwoch 4. September 2019, 09:05

Ich hör zur Zeit total gern die CD 1 von der dritten Pagan Love Songs Compiltation.
Zählt das auch...?!

Scheuer Wolf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 111
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Scheuer Wolf » Samstag 7. September 2019, 08:22

Meine Lieblingsalben:

Lacrimosa - Testimonium
Kam thematisch zur "richtigen" Zeit, als feststand, dass ich eine der wichtigsten Personen in meinem Leben an Krebs verlieren werde.

ASP - GeistErfahrer
Spricht mir aus der Seele.

Joachim WItt - Rübezahl
Genau meine Musikrichtung und viele Titel, die mich seeehr ansprechen.

Janus - Schlafende Hunde
Konzeptalbum mit einer schön-düsteren Geschichte.

Mantus - Zeichen
Wenn die Misantropie mal wieder ein Ventil braucht...

Deaddigger
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 140
Beziehungsstatus: Single
Alter: 26

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Deaddigger » Sonntag 24. November 2019, 21:58

hmmm ... okay ... sigh

Peter schilling - von Anfang an bis jetzt

Schelmish - Die hässlichen Kinder

Darkseed - Astral Darkness Awaits

Großstadtgeflüster - Muss laut sein

Luna Luna - Supernova

Agonoize - For the Sick and Disturbed

Buzz Kull - Chroma

BRDigung - Zeitzünder

X-RX - Activate the Machinez

Diary of Dreams - Ego:X

E Nomine - Das Testament

Ignis Fatuu - Neue Ufer

Ashbury Heights - Morning star in a Black Car

In strict Confidence - The hardest heart

Terminal Choice - Übermacht

Unzucht - Neuntöter

Eisregen - derTod ist ein Meister aus Thüringen

Pain - nothing remains the same

The Crüxshadows - frozen embers

Korpiklaani - Manala

Nachtblut - Antik

Knorkator - ich hasse Musik
"Dem Pfad der Klarheit vom Geist zum Herzen zu ebnen, ist schwieriger als jeder Kampf mit Waffen."

blacksister´s ghost
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1441

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von blacksister´s ghost » Freitag 29. November 2019, 16:07

Ganz klar The Hillbilly Moon Explosions - The Sparky Sessions. 8-)
Würde ich ganz leichtsinnig auch als mein musikalisches Highlight dieses Jahr bezeichnen. Ich denk nich, dass in den pi mal daumen 4 Wochen noch groß was passieren wird.

Antworten