Eure Lieblingsalben?

Alles rund um Musik, Bands und Bandnews, Fan-Kultur, Veröffentlichungen, Kritiken, Empfehlungen und Meinungen, Musikinstrumente und Ausrüstung. Band- und Tonträgervorstellungen sind willkommen.
Bloody Arthur
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 07:36
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 28

Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Bloody Arthur »

Es gibt ja schon das Thema über die "schwarzen Lieblingsbands" aber ich werde nicht Müde über sowas zu reden... Und außerdem gibts ja vll. auch Lieblingsalben die von Bands stammen die ihr abgesehen von betreffendem Album nicht sooo mögt.

Also, was sind eure Lieblingsalben und warum?
Seht ihr Alben überhaupt als wichtig an oder hört ihr lieber einzelne Lieder oder Playlisten?

Ich fang mal an:

Das Ich - Die Propheten
Obwohl ich alles von Das Ich mag, ist das für mich deren bestes Album. unter anderem wegen dem ersten Lied "Es ist ja Krieg..." Dieser Übergang von dem Text und den ruhigen introvertierten Klängen zur Erkenntnis und diesem Noise-Part... Als ich das zum ersten mal gehört habe hat mich das total umgehauen... werde ich nie vergessen.

Goethes Erben - Trilogie
Gut sind 3 Alben, egal, Das war das erste Gothic Zeug was ich gehört habe... Meine Einstiegsdroge... Ich höre die Alben nicht oft aber für mich ist es immer wieder extrem inspirierend sie zu hören... Und es sind natürlich viele Erinnerungen damit verknüpft. Ich würde nicht mal sagen das dies die besten Goethes Erbsen Alben sind... trotzdem die Essenziellsten für die Szene, denke ich.

Fliehende Stürme - Lunaire ...spielt mit dem Licht
Ich finde dieses Album ist einfach extrem angenehm zu hören... Vll. ist es sogar das "glatteste" der Band... Stört mich aber nicht, ganz im gegenteil. Ich mag es etwas kitschig. Und die Texte sind gut wie immer bei denen.

Ostara - Paradise Down South
Wo wir gerade bei Kitsch sind... Das ist einfach nur der Hammer... Mein Album für das glücklich sein bei der Hausarbeit usw. xD Ich kenn die Band noch nicht lange... und es ist tatsächlich das einzige Album das ich von ihnen da habe... Das sollte ich mal ändern... (Danke nochmal für die Empfehlungen im Neofolk Thema)

ASP - Zaubererbruder
Ich habe die Krabat Geschichten (Gibt ja zwei Bücher, von verschiedenen Autoren, die diese "Sage" in ein Roman gepresst haben) schon als Kind geliebt. Mit dem Album hatte ich anfangs meine Probleme, wegen der mittelalterlichen Elemente. Aber das ganze passt einfach dazu... Ich finde es ist wirklich ein Gesamtkunstwerk und seit ich es zum 10 Jährigen Album-Jubiläum komplett Live gesehen habe, ist es mein lieblings ASP-Album

Lebanon Hanover - Tomb for Two
Das ist so genial... Musik und Texte "Du isst nur weil die Gabel sich bewegt, weil du existierst aber nicht lebst" Ich find das auf so eine einfache weise Genial. Genial... Genial :mrgreen:

Macabre - Sinister Slaugther
Das ist für mich das extremste Metal Album was jemals gemacht wurde, da lässt sich sicher drüber streiten.... Aber diese Mischung aus Grind, Death, Thrash, teilweise Klassik (keine Keyboards, ich mein die Tonfolgen etc. Auf anderen Alben der Band noch mehr zu merken) Humor und absoluter Perversion... Goth, das ist das befriedigendste Stück Musik dieser Welt... Und ich hab ja eh ne seltsame Faszination für True Crime usw... und in dem Album geht es ausschließlich um Serienmörder.

Hocico - Cronicas Letales 2 und 3
Das sind Best of Alben... Einfach Geil... Ich mach das an und hab sofort Kopfkino, Energie und Lust zu tanzen....

Crematory - Das Deutsche Album
joah... ist Kitsch, gibt mir aber halt und erinnert mich daran, das ich immer versuchen möchte positiv und nicht negativ durchs Leben zu gehen. Crematory for eveeeeer *Gröhl* xD

N.U.C. - Schattentanz
Dark Pop trifft Goth-Rock, Rock und Metal oder so... Dazu recht undergroundig und etwas amateurhaft... Genau mein Ding... jedes mal Gänsehaut.

Soooo.... Ich zähle bei Gelegenheit sicherlich noch weitere auf....

Man sieht hier mal wieder... meine absoluten Favoriten... sind weniger das Oldschool Zeugs (obwohl ich das zum Teil auch sehr mag und meine musikalischen Vorlieben von Blackened-Grind-Death bis Gorenoise absinken xD) sondern vor allem deutsches Zeugs aus den 90ern und 00ern mit Kitschgehalt. Und ich bin absolut zufrieden damit. :mrgreen:
Schattenwurf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 745
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 19:11
Wohnort: Hamburg
Alter: 41

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Schattenwurf »

Björk - Homogenic
hör ich immer mal wieder. =)
Great minds discuss ideas;
average minds discuss events;
small minds discuss people.
SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 22:57
Wohnort: Hamburg
Gender:

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von SchwarzeKatz »

Wenn es nur um "schwarze" Alben geht.

- The Cure - Disintegration

*Void* :mrgreen:



- Joy Division - Unknown Pleasures
- Type O Negative - Life is Killing Me
- The Sister of Mercy - First and Last and Always
- Moonspell - Irreligious
Zuletzt geändert von SchwarzeKatz am Donnerstag 14. März 2019, 18:22, insgesamt 2-mal geändert.
Bloody Arthur
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1043
Registriert: Donnerstag 24. Mai 2018, 07:36
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 28

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Bloody Arthur »

Schattenwurf hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 07:14
Homogenic
o.O

Sach ma, ist das etwa ne Anspielung auf meine Albenauswahl?
Wenn ja dann Chapeau
:lol:

...
Björk ist ohne zweifel eine Ausnahmekünstlerin aber irgendwie... ich ertrags nicht, ist mir zuuuu viel Abwechslung und die "Filmusik-artigen" Parts sind auch nicht meins... rein subjektiv.
...

Ich mach mal mit Metalzeugs weiter

King Diamond - Voodoo
Die Horror-Atmosphäre von King Diamond ist unerreicht... Für mich besonders bei diesem Album... Ich liebe auch das Plattencover... Den King mal Live zu sehen, wäre ein Traum. Ich hoffe ich schaff das noch.

Autopsy - Severed Survival
Das erste Death Metal Album das mich wirklich gefesselt hat.... Ich liebe die Morbide Stimmung, rohe Brutalität und die Produktion...

Bolt Thrower - Mercenary
Der Konsum dieses Albums führt zu "leichter" Überheblichkeit, wenn ich das beim spazieren gehen höre fühlt es sich an, als ob ich alles einfach platt walzen könnte. xD Das Ding ist so verdammt "Groovy"....

Impedigo - Horror of the Zombies
Primitiv, lustig und absolut makaber... Ich liebe es... Die Band ist recht wichtig in der Entstehung von Goregrind...

Moonspell - Wolfheart
Mein Begleiter auf vielen Wanderungen...

Root - Heritage of Satan
Für mich das beste "echte" Black Metal Album einer absolut unterschätzten Kult-band.

Cradle of Filth - Godspeed of the Devils Thunder
Ich weiß nicht warum aber es ist mein favorisiertes Album von CoF... Es ist ein Konzept Album über Giles de Rais, ein Heerführer im 100 Jährigem Krieg, Kampfgefährte von Jean d´Arc und... Serienmörder... Ich finde diese absolute "Entgleisung" von Menschlichkeit ist auf dem Album extrem gut musikalisch dargestellt.

Exaudi - Morgendämmerung
Ok, ist ne Ep aber egal... Gothic-Metal mit Nickelharpa, Keyboard, "Black-Metal-Artigen Screams", Frauengesang und deutschen Texten... Schon das Vorgänger-Album Sehnsucht fand ich extrem gut... Das war aber noch eher Dark Metal... Großartige Band. Auch Live....

usw. usw. Wenn mich niemand stoppt mach ich mit Punk Alben weiter. xD :mrgreen:

Hinzugefügt nach 14 Minuten 15 Sekunden:
SchwarzeKatz hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 13:08
Wenn es nur um "schwarze" Alben geht.
Von mir aus sind alle Genres willkommen... ;)
Schattenwurf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 745
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 19:11
Wohnort: Hamburg
Alter: 41

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Schattenwurf »

Bloody Arthur hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 14:04
o.O

Sach ma, ist das etwa ne Anspielung auf meine Albenauswahl?
Wenn ja dann Chapeau
:lol:
Danke das du mir soviel geistige Höhe zutraust.
Aber nein, ich meinte das schon unabhängig von deiner Liste.
Und auch nicht jeder Beitrag von mir ist ein Diss. 8-)
Tatsächlich sogar die wenigsten,
aber es findet sich ja immer jemand, der sich jeden Schuh anzieht.

Ja... Björk ist so ein Fall für sich.
Ich mag die verträumten Sachen ganz gern.
Und ich höre es, auch nach Jahrzehnten o.O, immer mal wieder gern.
Die Videos sind auch super. Das von Jóga erinnert mich immer an einen Acidtrip.
Also musikalisch und visuell. :lol:
Wo ich auch immer denke, dass das beabsichtige sein könnte.
Und sie nicht von einem anderen Menschen singt. ;)
Great minds discuss ideas;
average minds discuss events;
small minds discuss people.
Lylia

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Lylia »

Schattenwurf hat geschrieben:
Donnerstag 14. März 2019, 19:51

Ja... Björk ist so ein Fall für sich.
Ich mag die verträumten Sachen ganz gern.
Und ich höre es, auch nach Jahrzehnten o.O, immer mal wieder gern.
Ich mag das hier von Björk gerne:

https://youtu.be/htobTBlCvUU
SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 23. Mai 2018, 22:57
Wohnort: Hamburg
Gender:

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von SchwarzeKatz »

Ist das hier jetzt n Björk-Thread?
Lylia

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Lylia »

SchwarzeKatz hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 19:16
Ist das hier jetzt n Björk-Thread?
Ne aber Musik? und ist Björk keine Musik ?
Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1734
Registriert: Samstag 26. Mai 2018, 14:27

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Soiled »

Ich glaub generell höre ich lieber einzelne Sachen als ganze Alben. Ja, mir ist absolut klar, dass mir da etwas entgeht - viele Alben sind Gesamtkunstwerke, die man nicht unbedingt auseinanderreißen sollte ...

Abgesehen davon hab ich eh wenig "Lieblings"-Sachen. Wenn man mir die Pistole auf die Brust setzen würde würde ich mich, was Alben angeht, wohl für Genocide Organ - Leichenlinie entscheiden. Es ist nicht mal besonders gute Musik, und obendrein von Leuten, die mir nicht gerade sympathisch sind, aber das ist für mich halt so mit Emotionen und Erinnerungen aufgeladen, dass die Qualität sekundär wird.

Ansonsten: Zählen auch Opern? Dann natürlich Ariadne auf Naxos von Richard Strauss, mit dem Metropolitan Opera Orchestra
unter James Levine, der göttlichen Jessye Norman und der hinreißenden Kathleen Battle.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -
Schattenwurf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 745
Registriert: Donnerstag 31. Mai 2018, 19:11
Wohnort: Hamburg
Alter: 41

Re: Eure Lieblingsalben?

Beitrag von Schattenwurf »

Konzeptalben ... mhm so hab ich das gar nicht bedacht.
In dem Fall ...
Marillion - Brave
Seeeeehr melancholisch.
Great minds discuss ideas;
average minds discuss events;
small minds discuss people.
Antworten