Euer letztes Konzert

Events, Konzerte, Locations, Partys und Clubs. Hier kannst Du auch nach Freunde- und Kontakten suchen, sowie Aktivitäten der Community (Usertreffen, gemeinsamer Club- oder Konzertbesuch) besprechen.
Nachtmotte
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 24
Wohnort: Reutlingen/Tübingen
Gender:
Alter: 45

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von Nachtmotte » Donnerstag 7. Juni 2018, 08:58

Ähm... Metzingen? Im Club???

Bist wohl aus der direkten Nachbarschaft!



Letztes Konzert (gar nicht gruftig): ZSK und Bad Religion - Punkrock pur!!!!!!

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 427

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von Soiled » Freitag 8. Juni 2018, 22:59

Zählen auch Ballette? MACMILLAN | MCGREGOR | ASHTON

Ich bin ja an eine kostenlose Karte gekommen und saß demzufolge im der Kaiserloge. Doch, ja, super Sicht, aber die Beinfreiheit war keinen Deut besser als auf anderen Plätzen. 144 Ocken hätte ich dafür nicht abgedrückt.

Eden|Eden fand ich am besten und war äußerst überrascht, daß auch der Rest des Publikums so angetan war. Normalerweise sind die hier eher konservativ. In meinen Augen war das eine spannende Mischung aus Elementen der eher ätherischen europäischen Tanztradition und dem sehr erdigen japanischen Butoh. Passte perfekt zu Steve Reich.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 420
Gender:

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von SchwarzeKatz » Montag 11. Juni 2018, 18:49

Yo Fuck ,ich Hohlbirne...

Slash with Myles Kennedy & the Conspirators *2015*

Klasse Konzert..gute alte Songs von GnR wurden gespielt.*Vorgruppe Raveneye,super!*
Allerdings hatte ich da die ganze Zeit so ´n Auge auf den schwarzlanghaarigen Bassisten.:D
Welcher mir am Ende der Show auch noch ein Plektrum *forensisch berechenbar* zu warf...arrghh! und ich Hohlbirne *wie kann der auch mich meinen?* es nicht peilte. War der süüüß...fuck,da wäre ich fast zum Groupie geworden.
Be yourself,no matter what they say...

CharlotteSchlotter
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 185
Wohnort: Köln
Gender:

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von CharlotteSchlotter » Montag 11. Juni 2018, 20:38

Die Bollock Brothers am Wochenende. Der Sänger mit Rod Stewart Gedächtnisfrisur und kariertem Anzug war schon ein Hinguckter :lol:

Bloody Arthur
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 327
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 26

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von Bloody Arthur » Mittwoch 13. Juni 2018, 00:45

Heute (Gestern) bei Marilyn Manson in der Freilichtbühne "Junge Garde" Dresden

Gut ich fang mal mit dem Positiven an... Gab nichts!!! Ein langweiliges Dj-set und nur eine Stunde(!) Manson... Ende!

Ok nochmal von vorn.
Im Vorprogramm war die DJane Amazonica geladen... Also erstmal, warum keine Band? Ein Dj ist bei der Aftershowparty doch besser aufgehoben, oder?
Naja, Amazonica hat ihr Set mit London Calling (The Clash) begonnen, um dann im 30 Sekundentakt zwischen Hip Hop, Grunge, New-Metal, Rock usw. Hin und her zu wechseln. Zugegeben die Übergänge zwischen den Stücken waren teilweise ziemlich gut gemacht aber jedes einzelne Lied war so ein verdammter Überhit, den wirklich JEDER kennt. Langweilig... Man könnte das Publikum ja auch mal überraschen. :roll: Tod-Langweilig.

Erstmal gefühlt ne Stunde auf Manson warten... Langweilig...

Dann ging´s endlich los! Manson war, für seine Verhältnisse ungeschminkt und schlicht gekleidet, find ich nicht schlimm, mir ist die Musik eh wichtiger. Beim ersten Song wirkte Manson etwas sehr Lustlos, ich fand das wurde dann aber besser. Er hat jetzt keine krasse Show geliefert aber doch recht gut gesungen... Zumindest für drei Lieder, dann ließ die Intensität wieder nach...
Vom Publikum wurde einmal eine Deutschlandflagge auf die Bühne geworfen und das Publikum fand das natürlich total toll, als Manson sie aufhob und kurz damit posierte... Was zur Hölle... sind wir hier im verdammten Fußballstadion? :roll: Egal...
Manson hat sich ein paar mal umgezogen... was jedes Mal Zeit kostete. Mir ist aufgefallen das die Roadies, die ihm die Kleider gebracht haben, extrem devot gegenüber Manson waren, wtf...
So dann 5 Minuten Pause, 2 Zugaben und das war´s! Nach nicht mal einer Stunde!
Hunderte schlecht gelaunte Fans verließen schweigend das Gelände...
Im übrigen war dass, das teuerste Konzi auf dem ich jemals war... und das kürzeste...
Publikum war eher so bunt gemischtes Partyfolk... nervig.

Das Highlight des Abends fand nach dem Konzi statt. Ich bin durch den Großen Garten (sehr schöner, großer Park) zurück gelaufen und hab dort hunderte Glühwürmchen herumschwirren sehen! Das war so schön! Ich hab seit gut 7 Jahren keine Glühwürmchen gesehen, zumindest nicht so viele und ich dachte schon die gibt's gar nicht mehr...

blacksister´s ghost
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 445

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von blacksister´s ghost » Mittwoch 13. Juni 2018, 09:12

Bloody Arthur hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 00:45
Heute (Gestern) bei Marilyn Manson in der Freilichtbühne "Junge Garde" Dresden

Konnt ich mir bald denken, als ich letztens gelesen hab, dass der in DD spielt.

Deaddigger
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 112
Wohnort: Bremen
Beziehungsstatus: Single
Alter: 25

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von Deaddigger » Mittwoch 13. Juni 2018, 10:37

Das letzte mal, das ich Manson gesehen habe fand ich ihn auch nicht überzeugend.
"Dem Pfad der Klarheit vom Geist zum Herzen zu ebnen, ist schwieriger als jeder Kampf mit Waffen."

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 420
Gender:

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von SchwarzeKatz » Mittwoch 13. Juni 2018, 15:06

@Bloody Arthur

Wow, krass!

Das hört sich ja übel an.
Der muss ja echt abgenommen haben.^^
Be yourself,no matter what they say...

Bloody Arthur
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 327
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 26

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von Bloody Arthur » Mittwoch 13. Juni 2018, 15:23

@SchwarzeKatz

Ja, es war enttäuschend... Vll. hat er einfach kein Bock mehr... Kann ich auch verstehen, ein Leben lang den Shock-Rocker darstellen obwohl man eigentlich Künstler ist, ist bestimmt Kacke. So um 98/2000 rum müssen seine Shows ja gigantisch gewesen sein, dieses Niveau zu halten ist wohl schlecht möglich. Aber eine Stunde ist einfach zu wenig, dann soll er´s lieber bleiben lassen.^^

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 420
Gender:

Re: Euer letztes Konzert

Beitrag von SchwarzeKatz » Mittwoch 13. Juni 2018, 15:56

Ich habe ihn 2001 gesehen,das ging noch ab.^^
Be yourself,no matter what they say...

Antworten