Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Optik, Mode, Tattoos, Kosmetik, Haare, Wohnung, Deko, Kleidung, usw.
Antworten
BlackRose
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 22
Gender:
Alter: 24

Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von BlackRose » Mittwoch 30. Oktober 2019, 18:49

Abend.
In letzter zeit stört mich immer wieder das es keine Klamotten gibt die mir gefallen oder diese sehr teuer sind. Habe mich die letzten Wochen etwas umgesehn bezüglich patches, online shops bei denen man shirts mit eigenem Muster bedrucken kann und Anleitungen zum bemalen mit Stofffarbe. Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen, Tipps und Tricks gesammelt ?

Schattenwurf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 560
Wohnort: Hamburg
Alter: 40

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Schattenwurf » Mittwoch 30. Oktober 2019, 21:03

Du brauchst:
Schere, Nadel und Faden, Sicherheitsnadeln, Hacken und Ösen, Stoff- und Lederreste (Second Hand Klamotten)
Klamotten selber anpassen wird dir, über die Jahre, hunderte Euro einsparen.
Kommt aber auf deine Ziele an. Ich hab es recht leicht als Kerl.
So ein T-Shirt verliert in Minuten die Ärmel und den Kragen. ^^
Great minds discuss ideas;
average minds discuss events;
small minds discuss people.

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1258

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Soiled » Freitag 1. November 2019, 18:12

BlackRose hat geschrieben:
Mittwoch 30. Oktober 2019, 18:49
In letzter zeit stört mich immer wieder das es keine Klamotten gibt die mir gefallen oder diese sehr teuer sind.
Fang an zu nähen. Dann merkst Du ziemlich schnell, wie viel Arbeit da drin steckt und dass die allermeisten Klamotten nicht teuer sondern eigentlich viel zu billig sind. ;)
Aber schön, dass Du Dich mit DIY auseinandersetzt. Konsumkritisch zu sein und gleichzeitig bei so einem Laden wie EMP zu bestellen geht in meinen Augen nämlich eher mäßig zusammen.

Ich glaub es wäre allerdings hilfreich, wenn Du etwas konkretere Fragen stellen würdest. Suchst Du Ideen? Oder hast Du bereits Ideen, weißt aber nicht genau, wie Du sie umsetzen sollst? Oder suchst Du nur generelle Hinweise zu Materialien, bevor Du anfängst?

Und was ist Dein Stil? Eher romantisch, eher zerrupft, eher casual, eher hippiesk, eher glamourös? Hast Du mal einen Link zu den Sachen, die Dir gefallen, Dir aber zu teuer sind?

Zu den angesprochenen Themen: Kommt halt immer auf den Stoff an, den Du bearbeiten willst.
Bei Jersey kannst Du Löcher reinschneiden wie Du lustig bist, da franst nix aus. Bei Webstoffen wird das schwieriger.
Dafür kann man Aufnäher deutlich besser auf feste Webstoffe nähen als auf elastische oder dünne. Zebraspider ist eins meiner liebsten DIY-Blogs, die hat da einen schönen Überblick gemacht.
Farbe finde ich auf schwarz immer ein wenig schwierig. Einerseits braucht man da besonders deckende, andererseits muss sie auf elastischen Shirts ebenfalls elastisch sein, sonst bröckelt sie im Nullkommanix weg. Kann aber natürlich auch ǵenau der Look sein, den Du anstrebst. ;)

Zu Stoffen aus Kunstfasern kann ich nichts sagen, mit denen hab ich keine Erfahrung.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

Bloody Arthur
Beiträge: 792
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 27

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Bloody Arthur » Freitag 1. November 2019, 18:28

Ich hab mal Shirts mit selbstgemalten Motiven Bedrucken lassen, für ein paar Freunde und mich.
766
Der Druck war sehr gut und ist haltbar, allerdings waren die Shirts an sich... ziemlich Mau von der Qualität, sie halten schon, sind aber viel zu dünn und definitiv total billig produziert. Ich glaube es ist bei recht vielen "Shirt-Bedruck-Firmen" so, dass sie einfach die billigsten Shirts nehmen um den Gewinn zu maximieren. Darauf würde ich besonders achten!

Was ich auch ab und an gemacht habe, ist mir Shirts mit Textilfarbe zu bemalen, die man hinterher Festbügeln muss. Damit hatte ich eher negative Erfahrungen, weil die Farbe nicht so gut hielt. Ich habe aber auch die billigsten Farben genommen.... Andere haben da keine Probleme gehabt. Und für Patches, die man nicht so oft wäscht, eignen sich diese Farben auf jeden Fall.

Mehr kann ich nicht dazu beitragen , außer dass ich selbstgemachte oder designte Klamotten total cool finde und gerne mal ein Foto sehen würde, wenn du ein Kleidungsstück gemacht hast. :mrgreen:

Mondmädchen
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 43
Wohnort: Landkreis Günzburg, Bayern
Alter: 19

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Mondmädchen » Dienstag 5. November 2019, 00:25

Hallo,
Mich würde in diesem Thema noch interessieren welche Textilfarben ihr emofehlen könntet und ob ihr nach fertigen schnittmustern oder eigenen schnittmustern arbeitet wenn ihr die Kleidung komplett selbst macht
LG
Die Welt ist ein blutiges Schlachtfeld,
doch egal, Hauptsache du machst Geld - Basstard

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1258

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Soiled » Dienstag 5. November 2019, 11:01

Ich finde (einfache) Schnittmuster grade für den Anfang gar nicht so dumm, die geben Sicherheit. Kaufen tu ich allerdings keine, gibt ja genug kostenlos online. Und viele Sachen sind eh nur modifizierte Säcke, dann braucht man auch kein Schnittmuster. ;)
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

BlackRose
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 22
Gender:
Alter: 24

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von BlackRose » Montag 11. November 2019, 17:09

Sorry. Ist schon etwas her das ich die Frage gestellt habe. Bin mometan ziemlich mit Arbeit eingedeckt.
@Soiled Also vom Stil her trage ich gerne schwarze bedruckte Shirts und Sweatshirtjacken. Oder Jacken und shirts mit Applikationen. Selbst etwas zu nähen habe ich in meiner Jugend gerne gemacht. Aber dafür fehlt mir die Zeit und für kompliziertere Sachen auch das Talent. Es geht mir eher um Anpassung von Kleidung.

Ich habe bisher eine T-Shirtjacken mit nem Blumen-Patch versehen:
Blumen.jpg
und eine weitere wird in den nächsten tagen mit schwarzen Flügeln versehen:
Flügel.jpg
Das sind so Aufbügel patches. Leider hat sich gezeigt, dass die Blumen nur sehr schlecht halten, daher werde ich dei wohl mit textilkleber nochmal etwas besser befestigen.

Neben Patches fand ich es sehr cool, dass man sich shirts https://www.spreadshirt.de/shirt-bedruc ... gKoOPD_BwE hier selbst designen und bedrucken kann. Das ist aber leider nicht nachhaltig und auch nicht ganz günstig, daher suche ich noch nach alternativen. Mit Textilfarben hab ich noch nie gearbeitet (und ich kann auch nicht sonderlich gut zeichnen), aber ich habe schonmal drüber nachgedacht ob man nicht einfach schablonen mit Mustern aus dem Internet machen kann und dann mit Textilfarbe aufs T-Shirt.

Ich suche also nach Anregungen wo man nachhaltige Shirts mit guter Qualität bekommt und suche einfache Techniken wie man seine Kleidung günstig individualisieren kann.

blacksister´s ghost
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1260

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von blacksister´s ghost » Montag 11. November 2019, 17:29

Jacken und Taschen kann man mit Buttons pimpen. Ich hab mir damals im Spielzeugladen so nen "Gerät" gekauft mit dem man Buttons selber machen kann. Motiv hab ich mir im Internet gesucht und dann ausgedruckt. Kleine Schleifen kann man auch easy selber machen.
Kettchengedöns müßte man im Bastelladen bekommen. Ansonsten gibt´s noch Kurzwarenläden wo man auch Spitzenbänder bzw. Borte bekommen kann.
Kommt halt drauf an was du pimpen willst und in welche Stilrichtung es gehen soll.

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 1258

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Soiled » Donnerstag 14. November 2019, 20:24

BlackRose hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 17:09
Das sind so Aufbügel patches. Leider hat sich gezeigt, dass die Blumen nur sehr schlecht halten, daher werde ich dei wohl mit textilkleber nochmal etwas besser befestigen.
Hmmm, ja, hält dann vielleicht etwas besser. Aber das ist genau das Problem, was ich mit der Textilfarbe auf Jersey erwähnt hatte: Unelastische Sachen (in dem Fall halt die Blumen und der Kleber) auf einem elastischen Stoff sind immer ein bisschen knifflig ...
Viel Erfolg damit. :)
Ich suche also nach Anregungen wo man nachhaltige Shirts mit guter Qualität bekommt und suche einfache Techniken wie man seine Kleidung günstig individualisieren kann.
Zu Online-Händlern kann ich da wenig bis nichts sagen, weil ich mein Zeug eher ganz altmodisch in Läden kaufe. Einerseits weil ich den kleinen Einzelhandel unterstützen will, andererseits weil ich das Zeug lieber in einer katzenhaarfreien Umgebung anprobiere. ;)
Und anprobieren muss sein; weil ich leider Gottes mit Gorilla-Armen gesegnet bin kann ich nicht einfach auf gut Glück von der Stange kaufen.
Was ich auf jeden Fall empfehlen kann: Bei Männer-Klamotten schauen. Meistens günstiger, meistens mit weniger Kunstfasern. Avocadostore bietet sich da an. Auch bei denen ist oft ein gewisser Polyester-Anteil dabei, muss man halt bei jedem schauen, ob das recycled wurde oder sonstwas. (Wer um alles in der Welt hat je gesagt, dass Einkaufen Spaß macht? Das ist stressig und nervig! :lol: )

Wenn Du einen Stoff-Laden in der Nähe hast lohnt sich auch ein Blick in deren Cocktail-Abteilung. Da gibt es oft Tüllstickerei als Meterware, da kann man sich ein Motiv nach Wahl ausschneiden und aufnähen.
Ansonsten schließe ich mich Sis an: Augen aufbehalten, bisschen nach rechts und links schauen, dann findet sich so einiges.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

Bloody Arthur
Beiträge: 792
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 27

Re: Erfahrungen Kleidung selbst designen / anpassen

Beitrag von Bloody Arthur » Freitag 15. November 2019, 14:23

BlackRose hat geschrieben:
Montag 11. November 2019, 17:09
aber ich habe schonmal drüber nachgedacht ob man nicht einfach schablonen mit Mustern aus dem Internet machen kann und dann mit Textilfarbe aufs T-Shirt.
Hmmm... ich weis es nicht genau, aber das stelle ich mir schwierig vor... was aber auf jeden Fall ziemlich einfach geht ist folgendes:

Durchschreibpapier/Blaupapier besorgen https://de.wikipedia.org/wiki/Durchschreibepapier, gewünschtes Motiv raussuchen, Größe anpassen und ausdrucken, Blaupapier zwischen Motiv und Kleidungsstück legen (mit Nadeln fest-stecken, damit´s nicht verrutscht) und das Motiv einfach nachziehen. Dann sind die Umrisse vom Motiv auf dem Stoff und man kann es einfach mit Stofffarbe "ausmalen"... nur noch Bügeln und fertig...
Dazu muss man auch nicht malen können, man braucht nur etwas Geduld und Feinmotorik...

...
Die Blümchen find ich cool :D und Danke für den Kommentar, nebenbei^^

Antworten