Der Tür-Effekt

Religionen, Wissenschaften, Theorien etc.
Antworten
Pirat von Rhyolith
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 246
Wohnort: Köln
Gender:
Alter: 37

Der Tür-Effekt

Beitrag von Pirat von Rhyolith » Donnerstag 14. Juni 2018, 00:15

Ich finde ja immer wieder sehr spannend, wie unser Gehirn so vor sich hinarbeitet und uns manchmal dabei selbst austrickst.
Hier bin ich grad über einen Artikel über den sogenannten Tür-Effekt gestolpert:

Tür-Effekt

Mir passiert das glaub ich auch gelegentlich...ich schiebs immer auf akademische Zerstreutheit :lol:

Scheuer Wolf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 70
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Der Tür-Effekt

Beitrag von Scheuer Wolf » Donnerstag 14. Juni 2018, 07:35

Das passiert mir sogar recht oft, was auch daran liegt, dass ich nicht gerade der Ordentlichste bin. Wenn ich dann in einen Raum gehe, um irgendwas zu erledigen, finde ich meistens irgendwas anderes zu tun und vergesse dann das, weswegen ich eigentlich da war. :D

CharlotteSchlotter
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 195
Wohnort: Köln
Gender:

Re: Der Tür-Effekt

Beitrag von CharlotteSchlotter » Samstag 16. Juni 2018, 15:33

Oh ja, das kenne ich nur zu gut. Das passiert mir leider echt oft. Ich dachte immer, es liegt daran, dass ich mit den Gedanken immer auf der Flucht vor dem schnöden Alltag bin und mich daher nicht auf die Verrichtung alltäglicher Dinge konzentrieren kann XD

Grauer Wolf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 154
Wohnort: Schönau-Altneudorf
Gender:
Alter: 51

Re: Der Tür-Effekt

Beitrag von Grauer Wolf » Samstag 16. Juni 2018, 19:15

Huch?!? Hatte ich noch nie von gehört. Ist mir auch noch nie passiert. Mir fällt nur auf, daß es eine gewisse Spezies Mensch mit hohen Nervfaktor gibt, die jeweils kurz nach dem Durchschreiten einer Tür stehen bleibt, als ob gerade ein vollständiger Brain-Reset stattgefunden hätte. Dann gibt es noch die Spezies Wissenschaftler, die den Durchgang durch eine Pforte grundsätzlich zum Anlaß nehmen, einen wortwörtlichen Standpunkt in der Diskussion mit dem Begleiter einzunehmen.
Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die die Welt noch nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)
Man soll nicht alles glauben, was im Internet geschrieben steht.
(Gaius Julius Caesar)

Den Nagel bitte hier [X] einschlagen. Danke.

Grasblut
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 75
Wohnort: Brem
Beziehungsstatus: Single
Gender:
Alter: 25

Re: Der Tür-Effekt

Beitrag von Grasblut » Freitag 29. Juni 2018, 15:59

Das Phänomen kenne ich auch zu gut. Außedem schlafe ich im Schlafzimmer deutlich besser als im Wohnzimmer. Es sind zwei getrennte Räume, im Wohnzimmer wird gegessen, irgebdwas angeguckt, gelesen usw. Im Schlafzimmer dagegen surfe ich max. n bisschen im Handy oder lese etwas und mache dann die Augen zu. Es ist aslo wirklich nur zum Schlafen da und ich betrete es tagsüber auch nur, um an den Staubsauger, Schuhe oder Kleidung zu gehen.
Mimimi..

Die Würde des Menschen ist unantastbar...

Antworten