Monduntergang

Religionen, Wissenschaften, Theorien etc.
Antworten
Grauer Wolf
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 154
Wohnort: Schönau-Altneudorf
Gender:
Alter: 51

Monduntergang

Beitrag von Grauer Wolf » Freitag 8. Juni 2018, 17:41

Ich nehme jetzt mal an, der Eine oder die Andere von Euch hat schon einmal einen Vollmonduntergang beobachtet, vielleicht sogar auch photographiert oder gefilmt. Trotzdem hat mich dieses Video hier vom Hocker gerissen. Einfach gewaltig, was man mit genügend Brennweite machen kann. Und nein, das ist kein Zeitraffervideo...

Vollmonduntergang hinter dem Teide Vulkan auf den Kanaren
Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die die Welt noch nie angeschaut haben.
(Alexander von Humboldt)
Man soll nicht alles glauben, was im Internet geschrieben steht.
(Gaius Julius Caesar)

Den Nagel bitte hier [X] einschlagen. Danke.

SirAeleon
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 48
Wohnort: 666 Nordsaarland
Gender:
Alter: 37
Kontaktdaten:

Re: Monduntergang

Beitrag von SirAeleon » Samstag 9. Juni 2018, 00:09

Krass... das ganze Bild wirkt irgendwie unruhig durch die Atmosphäre... aber die Kamera muss ja fast einbetoniert sein, um so wenig zu wackeln.

Und dann die Leute auf dem Gipfel: 16! km weit weg... einfach nur stark.

Danke für's Finden.
Wahrlich ein böser Mann...

Morticia
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 7
Beziehungsstatus: In fester Beziehung
Gender:

Re: Monduntergang

Beitrag von Morticia » Samstag 16. Juni 2018, 01:18

Wunderwunderschön. Mir ist da gerade richtig das Herz aufgegangen. Dank fürs teilen.
"You can never get a cup of tea large enough or a book long enough to suit me." -C.S. Lewis

Deaddigger
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Beziehungsstatus: Single
Alter: 25

Re: Monduntergang

Beitrag von Deaddigger » Samstag 16. Juni 2018, 03:08

@SirAeleon um so schwerer die Kamera umso schlechter kann man die in Schwingung versetzen. Und ein teleobjektiv, dass dazu nötig ist ist sehr sehr schwer.

Ich finde solche Videos sehen immer aus, als wenn sie auf einem anderen Planeten gemacht wurden.
"Dem Pfad der Klarheit vom Geist zum Herzen zu ebnen, ist schwieriger als jeder Kampf mit Waffen."

Antworten