Glaubt ihr an Schicksal?

Religionen, Wissenschaften, Theorien etc.
Evanahhan
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 53
Wohnort: Dresden
Gender:
Alter: 35

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Evanahhan » Mittwoch 13. Juni 2018, 21:58

Was verstehst du unter akzeptieren?
Ich halte eine Hypothese erstmal weder für wahr noch für falsch, schlichtweg, weil ich es nicht überprüfen kann.
Für mich ist da noch ein qualitativer Unterschied, ob ich überzeugt bin, dass es so ist, oder ob ich nur sage, könnte so sein, muss aber nicht.

Ja, vielleicht ist die Diskussion nutzlos - sie macht aber Spaß. ;)

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 497

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Soiled » Mittwoch 13. Juni 2018, 22:34

Nahtoderfahrungen sind anscheinend ziemlich gut durch Ketamin zu induzieren. https://de.wikipedia.org/wiki/K-Hole

Systematische Untersuchungen sind aus ethischen Gründen da natürlich ziemlich knifflig, und sich auf Erfahrungsberichte zu verlassen ist immer so 'ne Sache. Jaja, ich weiß, ich und mein mechanistisches Weltbild, aber geblockte Rezeptoren hören sich für mich halt ziemlich glaubwürdig an.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 447
Gender:

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von SchwarzeKatz » Mittwoch 13. Juni 2018, 23:30

Wir können uns jetzt auch gern noch die anderen Religionen vorknöpfen... :mrgreen:
Be yourself,no matter what they say...

Deaddigger
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Beziehungsstatus: Single
Alter: 25

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Deaddigger » Donnerstag 14. Juni 2018, 01:14

Ok, wer ist beim Buddhismus bashing badei?
"Dem Pfad der Klarheit vom Geist zum Herzen zu ebnen, ist schwieriger als jeder Kampf mit Waffen."

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 497

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Soiled » Donnerstag 14. Juni 2018, 08:32

Ich bin generell bei jedem Religions-Bashing dabei, wäre ja sonst diskriminierend. ;)
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 447
Gender:

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von SchwarzeKatz » Donnerstag 14. Juni 2018, 11:26

@Deaddigger

Meld !,na dann leg mal los. ;)

Obwohl mir jetzt zur Abwechslung eine der monotheistischen lieber wäre... :mrgreen:
Be yourself,no matter what they say...

Deaddigger
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 118
Wohnort: Bremen
Beziehungsstatus: Single
Alter: 25

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Deaddigger » Donnerstag 14. Juni 2018, 17:11

Naja der Buddhismus ist eigentlich eine. Ziemliche pessimistenreligion. Es gibt keinen Gott, man wird immer wiedergeboren und am Ende kommt man ins nichts. Also wenn du nicht versuchte ins nichts zu gelangen, wirst du als Regenwurm wiedergeboren und wenn du es tust kommst du ins nichts. Diese Religion hat mal marketing. Charakter:" du findest alles scheiße und stehst drauf so richtig verarscht zu werden? Wir haben die Religion für dich!"
"Dem Pfad der Klarheit vom Geist zum Herzen zu ebnen, ist schwieriger als jeder Kampf mit Waffen."

SchwarzeKatz
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 447
Gender:

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von SchwarzeKatz » Donnerstag 14. Juni 2018, 19:54

@Deaddigger

Ja ,das reicht eigentlich als Zusammenfassung. :mrgreen:
Ich halte davon auch nichts.
Klar ,ist die Welt in vielerlei Hinsicht Scheiße ,aber das liegt nicht an dem Planeten.
Das könnte auch anders sein.
Mit ihrem die Existenz ist Leid Gejammer tragen sie auch nicht zur Besserung bei.
Der Dalai Lama ist m.E eh ein Arsch,kein Deut besser als jeder Normalsterbliche.
Ist n sexistischer Scheißverein.
Mehr gibt es da nicht zu sagen.
Be yourself,no matter what they say...

Soiled
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 497

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Soiled » Donnerstag 14. Juni 2018, 23:00

Deaddigger hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 17:11
(...) und am Ende kommt man ins nichts.
Ich versteh auch nicht, weswegen man da so ein Trara drum machen muss. Ich glaub schon daran, daß am Ende für mich ein "Nichts" steht (sehr beruhigender Gedanke imho), aber dafür brauch ich kein großartiges spirituelles Gebäude drumherum.
Le bon sens est la chose du monde la mieux partagée: car chacun pense en être si bien pourvu, que ceux même qui sont les plus difficiles à contenter en toute autre chose, n'ont point coutume d'en désirer plus qu'ils en ont. - René Descartes -

Dracona_De_Mortimer
Bestätigtes Mitglied
Beiträge: 17
Beziehungsstatus: Auf der Suche
Gender:
Alter: 16
Kontaktdaten:

Re: Glaubt ihr an Schicksal?

Beitrag von Dracona_De_Mortimer » Samstag 14. Juli 2018, 21:12

Carpe Noctem,

Also zum Titel... Nein. Ich glaube daran, dass es eine Mischung ist aus: Den Faktoren denen wir ausgesetzt sind, unsere Handlungen und Zufälle.


Freundliche dunkle Grüße wünscht,

Draco

Antworten